CVUA-MEL

Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe

Für das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe (CVUA-MEL) hat BRANDI Planungsleistungen für den Neubau eines Erweiterungsgebäudes erbracht.

In diesem Neubau werden vorwiegend chemische Untersuchungen durchgeführt. Im neuen Gebäude sind das Arbeitsgebiet „Obst, Gemüse, Pestizide“ (zuständig für die Untersuchung und die Beurteilung von Obst- und Gemüseproben und die Beurteilung im Rahmen der Pestizidanalytik) sowie das Arbeitsgebiet „NRKP“ (zuständig für die Koordinierung und die Durchführung der Untersuchungen gemäß Nationalem Rückstandskontrollplan sowie die Untersuchung von Lebensmitteln auf pharmakologisch wirksame Stoffe) angesiedelt.

  • Unser Beitrag
    Technische Ausrüstung
  • Anlagentechnik 1
    Planung der mechanischen Gewerke
  • Anlagentechnik 2
    Planung der technischen Gase
  • Leistungsphasen
    1-9
  • Investment
    TGA 2.500.000 € netto

Das Gebäude

Mit dem Erweiterungsbau in Münster wurden die beiden bisherigen Standorte des CVUA-MEL in Recklinghausen und Münster zusammengelegt. Auf den zwei Etagen zzgl. Untergeschoss finden auf insgesamt 2380m2 (BGF) Labor-, Büro- und Lagerflächen mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Platz. Die Ing.-Ges. BRANDI IGH Münster mbH war gem. Leistungsbeschreibung der HOAI mit den Phasen 2- 9 für die Anlagengruppen 1-6 und 8 beauftragt.
  • Auftraggeber

    Chemisches und Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe
  • Architekt

    Gerber Architekten GmbH
  • Gesamtfläche

    1.200 m²
  • Standort

    Münster, Deutschland